Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Apple Pay – Eine Technologie, die sich einfach bezahlt macht.

Bargeldlos zahlen mit iPhone und Co

Apple Pay – Eine Technologie, die sich einfach bezahlt macht.

Im Dezember 2018 startete Apple Pay auch in Deutschland. Mittlerweile hat sich das Bezahlsystem von Apple hierzulande fest etabliert. Wir beantworten die Frage, warum bargeldloses Zahlen mit iPhone und Apple Watch so beliebt ist und wie auch Sie den Einstieg in das Bezahlen der Zukunft finden.

Jede Menge Geduld war gefragt, bis Apple Pay endlich auch in Deutschland zur Verfügung stand. Gute vier Jahre musste man hierzulande nach dem eigentlichen Start des Bezahlsystems warten. Nun, etwas mehr als ein Jahr nach dem Deutschlandstart, ist Apple Pay aus Geschäften, Supermärkten, Restaurants oder Boutiquen kaum noch wegzudenken: An immer mehr Stellen zahlen die Menschen bargeldlos mit ihrem iPhone oder ihrer Apple Watch. Das hat mehrere gute Gründe.

Einfach, schnell und sicher zahlen.

Mit Apple Pay fällt lästiges Kramen nach dem Portemonnaie, Münzgeld oder Geldscheinen weg, einen PIN für Kartenzahlungen muss man sich dank Touch ID oder Face ID nicht länger einprägen. Wer mit Apple Pay zahlt, muss lediglich das iPhone entsperren, an das Terminal halten und in wenigen Sekunden ist die Zahlung abgeschlossen. Doch Apple Pay ist nicht nur komfortabel und praktisch, sondern auch sicher.

Im Rahmen des Zahlens werden nämlich nicht die eigentlichen Kreditkartendaten gespeichert und an den Händler übertragen, sondern lediglich eine gerätespezifische Nummer zusammen mit einem einzigartigen Transaktionscode. Somit gewährleistet Apple, dass Daten nicht ausgespäht und für Betrugsversuche missbraucht werden können. 

Mittlerweile ist das Angebot an teilnehmenden Kreditinstituten groß: Ob comdirect, Commerzbank, Deutsche Bank, DKB, HypoVereinsbank, ING, norisbank oder seit neuestem auch die Sparkasse und einige weitere mehr – eine Vielzahl an Banken unterstützen das Zahlen per Apple Pay, Tendenz steigend. Gleiches gilt für die Zahl an Akzeptanzstellen. Allerdings steht der Support für EC-Karten noch aus. Bis dato ist man auf die Abrechnung über eine Kredit- beziehungsweise Debitkarte angewiesen.

Mit diesen Geräten können Sie Apple Pay nutzen.

Apple Pay funktioniert ausschließlich mit Apple Geräten. Zahlungen am Terminal sind gebührenfrei und mit dem iPhone 6 oder neuer beziehungsweise allen Apple Watch Modellen möglich. Zwar ist auch das Zahlen via Apple Pay am iPad und auch Mac möglich, jedoch nur im Rahmen des Online-Shoppings. Den aktuell günstigsten Einstieg für das Zahlen der Zukunft via Apple Smartphone markiert das iPhone 8, das bereits ab 529 Euro erhältlich ist. Sind Sie bereits im Besitz eines kompatiblen iPhone, ist auch das Zahlen via Apple Watch kein Problem. Das Einstiegsmodell, die Apple Watch Series 3, erhalten Sie bei uns bereits ab 229 Euro.  


Selbstverständlich können Sie auch bei uns bequem per Apple Pay zahlen.
Sollten Sie noch Fragen haben, sprechen Sie uns gerne an.

Kontakt

Tel:
08431 53 65 750
E-Mail:
info@remus-gmbh.de

News

03. Februar 2020
Termine und aktuelle Kontakte immer und überall dabeihaben, gemeinsam an Projekten arbeiten, Dokumente teilen: Groupwarelösungen sind ideal für kleinere und größere Unternehmen. Es muss gar nicht immer das Produkt des Marktführers sein, um alle Möglichkeiten zu nutzen. ... mehr lesen
16. Januar 2020
Ein kompaktes MacBook Air, ein leistungsstarker iMac oder doch lieber ein Mac mini? Die Frage nach dem optimalen Mac beantwortet sich aufgrund des breiten Angebots nicht von selbst. Hilfestellung leistet unser vergleichender Überblick zum aktuellen Apple PC-Lineup. ... mehr lesen
14. Januar 2020
USB Power Delivery, kurz USB-PD, beschreibt eine Technik, die ein besonders schnelles Aufladen des iPhone, iPad oder auch MacBook ermöglicht. Wir erläutern, was sich hinter dem Verfahren verbirgt und zeigen, was Sie für die Verwendung benötigen – inklusive Produktempfehlungen aus dem Hause Belkin. ... mehr lesen